Wer eine etwas grössere Webseite betreibt, der braucht soviel Leistung wie möglich. Wir möchten erklären, warum ein Managed Hosting eine gute Idee sein kann und worum es sich dabei genau handelt, erläutert der folgende Artikel.

Ein Managed Hoster ist im Grunde läuft auf ein normaler Server, der aber vom Hosting Unternehmen betreut wird und nicht von einem selbst. Bei einem normalen Hosting Leistung muss man sich um alles selbst kümmern, also die Einstellungen vornehmen, Server-Module installieren, Updates durchführen usw. Das ist nicht nur viel Arbeit, sondern man benötigt zudem noch ein gutes Fachwissen, um keine Sicherheitslücken oder andere Probleme hervorzurufen.

Webhosting vom Forsthaus

Was macht Managed Hosting anders?

Beim Managed Hosting, wie Kinsta zum Beispiel, übernimmt der Provider nicht nur die Bereitstellung des Servers und sämtlich Wartungs- und Update Arbeiten, er sorgt auch für die reibungslose Anbindung an das Internet und um den sicheren Betrieb des Betriebssystems, der Hardware und der installierten Datenbanken. 

Wer aber Wert auf eine sehr einfache Verwaltung, guten Support, eine hervorragende Performance auch bei vielen täglichen Besuchern sowie einen hohen Sicherheitsstandard legt, der bezahlt mit dem Einsteigerpaket nicht zu viel. Der Hauptgrund, warum man Managed WordPress Hosting wählen solltet, ist der überlegene Support.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt hoch, denn durch die problemlose Skalierbarkeit, die einfache Integration von SSL-Zertifikaten sowie den uneingeschränkten Zugang auf alle Inhalte in Verbindung mit den vielen kostenlosen Zusatzfunktionen und Tools wie CDN-Support oder die Staging-Umgebung kommen anspruchsvolle Nutzer trotz höherer Paketpreise voll auf Ihre Kosten.

Mehr Performance durch Caching

Ein weiterer Vorteil von Managed Hosting ist mehr Performance durch Caching. Beim Caching werden angefragte Ressourcen zwischengespeichert und wenn eine Ressource später erneut benötigt wird, ist sie abrufbar. Also mit Caching werden die Webseiten schneller laden und gleichzeitig weniger arbeiten. 

Noch ein weiterer Vorteil vom Managed WordPress-Hosting-Provider, ist, dass man normalerweise Zugriff auf zusätzliche entwicklerfreundliche Features hat, die man möglicherweise nicht mit einem Shared Host erhält. Dazu gehören Funktionen wie SSH-Zugriff, Composer, HeidiSQL, Sequel Pro und Git. 

Normalerweise gibt Shared Hosts keinen SSH-Zugriff. Es heißt, dass man kann keine der oben genannten Features verwenden. Wenn Sie zum Beispiel, ein DIY-VPS verwenden möchten, können diese normalerweise eingerichtet werden. Aber es kann einige zusätzliche Arbeit erfordern.

Wie teuer ist Managed Hosting?

Oft hört man die Meinung, dass Managed Hosting zu teuer wäre. Managed Hosting kostet erstmal mehr. Die Planung für Managed WordPress Hosting reicht normalerweise von $ 25 bis $ 150 pro Monat oder mehr, abhängig von der Größe deiner Website und deine Anforderungen. Natürlich, die gesparte Zeit, die man in andere Projekte investieren kann, bleibt unter dem Strich. Meist eine positive Bilanz stehen und macht Managed Webhosting sehr attraktiv. 

Wenn jemand einen Root Server hat, dann kostet der im Monat sicher deutlich weniger, aber dafür muss er sich selber um Updates, Sicherheitslücken, technische Probleme, Einstellungen, Abstürze etc. kümmern. Und gibt es mal ein Problem, dann reicht eine E-mail und kurz danach läuft wieder alles rund.

Premium Managed Hosting Möglichkeiten mit Kinsta

Einen Managed WordPress-Hoster zu wählen kann schwer, verwirrend und zeitaufwändig zu sein. Jetzt werden wir darauf eingehen, wodurch sich Kinsta genau was unterscheidet es von den anderen Hostern, die Sie in der Vergangenheit bereits ausprobiert haben. 

So, jetzt ist es Zeit zu entdecken, wie sich Kinsta von anderen unterscheidet, vor allem hinsichtlich Features und Services, die nur in unserer Plattform zu finden sind.

Kinstas Hosting-Infrastruktur läuft auf extrem leistungsstarken Servern, so wird neue Webseiten keinen Mangel an Ressource. Sie setzen auf die Google Cloud Platform, deren Rechenzentren extrem robuste Netzwerkverbindungen zur Verfügung stellen. Aus unabhängigen Bewertungen geht hervor, dass Kinsta der schnellste WordPress-Hoster auf dem Markt ist.

Hier können Sie eine Kinsta-Demo ausprobieren: MyKinsta-Demo – Die MyKinsta-Demo ist ein 100 % kostenloses Demokonto, das allen zur Verfügung steht, die daran interessiert sind, unser leistungsstarkes benutzerdefiniertes Benutzerpanel auszuprobieren. 

Zusammenfassung

Wie Sie sehen können, gibt es eine Menge Vorteile, wenn Sie Managed WordPress Hosting vor Shared Hosting wählen. Ja, Managed Hosting kostet mehr Geld, aber Sie sollten dies als eine Investition in dein Geschäft betrachten. 

Managed WordPress Hosting für Unternehmen und Anfänger
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.